Nachwuchstalent wechselt zur DJK-Dampfach und kehrt heim!

31. März 2022

Der in Dampfach wohnende noch 17-jährige Lukas Stumpf wechselt in der neuen Saison zur DJK Dampfach. Stumpf spielte von 2011 bis 2015 beim TSV Wonfurt, danach 1 Jahr bei der IFG Maintal,  von 2016 bis 2018 beim TV Haßfurt, anschließend wechselt er in die U 15 des FC Sand und seit 2020 kickt er in der U 17 der SG TSV Grettstadt.

Seine Wunschposition ist im Mittelfeld. Seit geraumer Zeit trainiert er regelmäßig in Dampfach mit und ist von der Mannschaft und dem Trainer begeistert. „Das macht sehr viel Spaß und die Gespräche mit den Verantwortlichen waren hervorragend. Da ich in Dampfach wohne, schaue ich schon viele Jahre hier zu. Ich habe mir schon immer gewünscht in dieser Mannschaft zu kicken. Ich freue mich auf diese Aufgabe und weiß, dass ich für einen Stammplatz einiges tun muss“, so Stumpf.

Die Verantwortlichen in Dampfach sind sehr froh, dass er sich schon jetzt für die DJK entschieden hat. „Er bringt mit seinen noch jungen Jahren schon eine Menge Qualität mit. Außerdem besitzt er ein gesundes Selbstbewusstsein, ist ein Dampfacher und ein toller Typ der zu uns passt “, bilanziert der 1. Vorsitzende Bernd Riedlmeier. „Er hat in den absolvierten Trainingseinheiten angedeutet, dass er eine Menge Potential hat und ein Riesentalent ist. Ich bin sehr froh, dass er zu uns kommt. Wir wollen ihn in unseren Kader intrigieren und er wird ganz sicher auch seine Spielzeiten kriegen, “ stellt der Coach Oliver Kröner fest.

Mit Lukas Stumpf hat sich erneut ein sehr junger Spieler für die DJK entschieden. Der Zeitpunkt ist nach Ansicht vom Trainer Oliver Kröner ideal, da die erfahrenen und etablierten Spieler alle an Bord bleiben. So können die jungen Spieler sorgfältig aufgebaut werden, viel dazu lernen und sich mit Hilfe des ganzen Teams weiter entwickeln. Außerdem ist mit diesem Transfer der Verjüngungsprozess, der sehr zukunftsorientiert ist, fortgeführt worden.

Unsere Sponsoren