Satzung

Vereinssatzung der DJK-Dampfach 1961

I. Name, Wesen und Aufgaben des Vereins

§ 1 Name und Sitz
Der Verein führt den Namen DJK-Dampfach, er ist gegründet am 29.04.1961
Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden, nach seiner Eintragung führt er die Bezeichnung e.V.
Sitz des Vereins ist Dampfach
Der Verein führt die DJK-Zeichen, seine Farben sind rot und blau
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Wesen und Ziele
Der Verein will fachgerechten Sport ermöglichen und der gesamtmenschlichen Entfaltung nach der Botschaft Christi dienen. Eer versteht sich als Bildungsgemeinschaft für seine Mitglieder. Der Verein fördert die Jugendarbeit, wobei er die Eigenstellung der DJK-Sportjugend anerkennt.
Der Verein DJK-Dampfach (e.V.) mit Sitz in Dampfach verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuergünstige Zwecke” der Abgabeordnung vom 01.01.1977.
Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Aufgaben
Zur Erreichung dieser Ziele dienen folgende Aufgaben:
a.) Der Verein fördert den Leistungs- und Breitensport durch
die Errichtung von Sportanlagen
die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen, einschließlich sportlicher Jugendpflege, in den einzelnen Abteilungen und Sportarten. Die Sportpflege des Vereins richtet sich grundsätzlich nach den Bestimmungen des Amateursports. Ausnahmen regeln sich nach den Betimmungen des betreffenden Fachverbandes im Einvernehmen mit dem DJK-Bundesvorstand.
die Bestellung geeigneter Übungsleiterinnen und Übungsleiter
die notwendige Ausbildung aller Führungskräfte durch Teilnahme an Schulungskursen
das Angebot von Bildungsangelegenheiten und die Heranbildung des Führungsnachwuchses.

b.) Er bemüht sich um die Erziehung und Bildung seiner Mitglieder in der Freizeit zu verantwortungsbewußten Christen und Staatsbürgern, zur Achtung der Andersdenkenden und Wahrung der Würde des einzelnen in einer freien, rechtsstaatlichen, demokratischen Lebensordnung durch eine kulturelle, gesellschaftspolitische, religiöse, fachliche (sportliche) und pädagogische Bildungsarbeit und gewährleistet die fachliche Fortbildung seiner Mitglieder.

c.) Er sorgt für ausreichenden Versicherungsschutz und entspechende Maßnahmen zur Unfallverhütung, sportärtztliche Untersuchung und Überwachung sowie fachärtzliche Erste-Hilfe Ausbildung.

d.) Er nimmt an den gemeinsamen Veranstaltungen, Konferenzen und Schulungen der DJK im Kreis-, Diözesan-, Landes-, und Bundesverband teil und ist bemüht, um Verbreitung und Auswertung des DJK- Schriftums und anderer geeigneter Schriften.

e.) Er arbeitet mit den örtlichen Sportvereinen in guter sportlicher Kameradschaft zusammen und ist bereit, Mitglieder für Führungsaufgaben im Sport zur Verfügung zu stellen.

f.) Die Zusammenarbeit mit dem deutschen Sportverbänden und den Sportvereinen hat zur Voraussetzung, die parteipolitische Neutralität und die religiöse und weltanschauliche Toleranz.

g.) Er ist bereit Aufgaben in Kirche und Gesellschaft mitzutragen

h.) Er vertritt die Anliegen des Sports in Kirche und Gesellschaft

i.) Den Mitgliedern der DJK-Sportjugend werden jugendgemäße Angebote gemacht für einen persönlichkeits- und fachgerechten Sport, für Weiterbildung und Freizeitgestaltung. Die Vereinsjugendordnung, die für die DJK-Sportjungend verbindlich ist, ist Bestandteil dieser Satzung.

§ 4 Verbandszugehörigkeit
Der Verein ist Mitglied des DJK-Sportverbandes Deutsche Jugendkraft, des katholischen Bundesverbandes für Leistungs- und Breitensport. Er untersteht dessen Satzung und Ordnungen. Diese Vereinssatzung unterliegt der Genehmigung des DJK-Bundesverbandes.
Der Verein ist Mitglied des Landessportbundes bzw. der Fachverbände und untersteht zugleich deren Satzungen und Ordnungen mit gleichen Rechten und Pflichten.

Anzeige

Unsere Sponsoren