Zwei weitere Neuzugänge für die DJK-Dampfach!

8. Juni 2022

Zwei sportlich sehr wertvolle Neuzugänge für die DJK Dampfach

Kurz vor Beginn der neuen Saison meldet die DJK zwei neue erstklassige Verstärkungen für die neue Saison 2022/23. Nach dem Abstieg aus der Bayernliga des FC Sand und dem darauf folgenden personellen Aderlass wechseln sie vom Seestadion in Sand in das benachbarte Salistadion der DJK Dampfach.

Erster Neuzugang: Christopher Gonnert

Er begann seine Karriere in der U7 Beim TSV Zell. 2013 wechselte er zum FC Sand und durchlief dort die U17 und anschließend die U19. Über die Reserve schaffte er es in die erste Mannschaft und spielt seit 2018 in der Bayernliga. Eine Lieblingsposition hat er nicht. Er wurde in den letzten Jahren auf allen Positionen eingesetzt und ist Allrounder. Am liebsten kickt er allerdings im offensiven Bereich. Dampfach ist für ihn ein sehr ambitionierter Verein, der seit Jahren gut arbeitet und bei dem die Mannschaft und das Umfeld intakt sind. „Ich möchte mit Freude guten und erfolgreichen Fußball spielen. Ich bin sicher, dass das in Dampfach möglich ist. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr gut und ich freue mich jetzt schon auf die neue Saison“ so Gonnert. Ein Grund für den Wechsel ist auch, dass er fußballerisch noch einmal etwas Neues erleben möchte, und will nach dem Aufstieg der DJK diese neue Herausforderung in der Landesliga zusammen mit dem Trainer Oliver Kröner durchziehen. Nach den vielen und schönen Jahren beim FC Sand fällt ihm der Abschied nicht leicht.

Zweiter Neuzugang: Luca Zeiss

Er begann seine Laufbahn bei der U7 des TSV Westheim. 2017 wechselte zum FC Sand und durchlief dort die U17 und U19. Danach fand er seinen Platz in der Reserve und im letzten Jahr schaffte er den Sprung in die Bayerliga und spielte in der Rückrunde fast immer von Beginn an. Seine Lieblingsposition ist auf der 6. Doch er hat zur  DJK Dampfach einen speziellen Bezug durch Verwandtschaft und er kennt fast jeden Spieler sehr gut. Er hat sich auch ein paar Spiele angeschaut. „Die Mannschaft ist spielstark und hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. Sie wurde gezielt und punktuell verstärkt. In den Gesprächen habe ich die Wertschätzung gespürt. Ich freue mich dass ich hier bin. Ich will mich hier durchsetzen und ich weiß,  dass ich dafür auch die entsprechende Leistung bringen muss. Der Trainer hat einen klaren Plan, den er mir auch erläutert hat und den ich nachvollziehen kann“, so sein Kommentar.

 

Vorsitzender Bernd Riedlmeier ist froh und glücklich über den Wechsel und freut sich jetzt schon auf zwei klasse Fußballer, die gleichzeitig auch tolle Typen sind.

Der Trainer Oliver Kröner freut sich natürlich über die Verstärkungen. Der Chris ist ein erfahrener und sehr laufstarker Spieler. Den kann man überall einsetzen. In den Testspielen werden wir herausfinden,  auf welcher Position er uns am besten hilft. Der Luca passt mit seiner 21 Jahren natürlich ideal in unser Konzept. Er ist ein Zweikampf starker Spieler, der technisch sehr versiert ist. Er hat sicher noch Potential nach oben. Und es macht mir Spaß mit ihm daran zu arbeiten.

Beiträge nach Monaten

Unsere Sponsoren